neues album. liebe leute, im dezember 2018 ist es so weit. (weihnachtsgeschenke?)

 

ich bin momentan fast die meiste zeit in meinem home-studio. habe mir ein bischen equipment zusammenkauft. heute braucht man echt nicht viel auszugeben, um ne qualitative aufnahme zu machen. irgendwie ist es witzig. ich mach, seitdem ich 14 bin, fast dauerhaft aufnahmen auf home-studio ebene. der spass ist immernoch der gleiche. irgendwie die spannung darauf, wie ich etwas zum klingen bringen werde. und nachdem wir im frühling fast sechs wochen konzerte gespielt haben, ist die zurückgezogenheit in wg-zimmer und kreativität echt ne geile abwechselung.

 

es ist schön, dass es sich auf verschiedenen ebenen weiterentwickelt. ich merke zum beispiel, wie ich immer mehr spass am texten bekomme. früher war es eher so ein "ach scheisse. ich brauch ja auch noch einen text" :D :D :D ........ heute pack ich in die songs mein tagebuch. ich steig meistens im hauptbahnhof hannover  in irgendeinen zug und schreib dann auf dem weg nach irgendwo die songtexte. wieder zu hause angekommen, wird dann ausprobiert, wie es laut gesungen klingt. im zug wagon trau ich mich nämlich noch nicht, einfachso drauf loszubrüllen. hehe. naja, und von da ausgehend, entwickelt sich der text immer weiter. teilweise ist das schreiben von songtexten für mich eine strategie. denn sachen, die mir wichtig sind, pack ich einfach in songs rein, so dass ich die nie wieder vergesse.

 

ne andere ebene, auf der es sich weiterentwickelt, ist mein equipment. ich hab hier echt alles was ich brauch, um ohne umwege aufzunehmen, was mir grad musikalisch im kopp rumschwirrt. supergeil. das hab ich mir immer gewünscht. mit ein bischen trickserei kann ich sogar ein drumset aufnehmen. ich freu mich, dass ich in 2018 lebe, und die technik so weit ist. kein aufwendige mikrophonierung mehr nötig. zumindest für meinen anspruch. einfach computer, keyboard, roland spd-sx, addictive drums + keys, nahfeldmonitore, logic pro x, ein mikro und los. und was ausserdem supergeil ist: zwei freunde mit zwei supergeilen e-gitarren sind gerade so halb auf weltreise. und ratet mal, wer in der zeit, auf die gitarren aufpasst.... hö hö

 

naja, ich hab einfach mal drauf losgeschrieben. vielleicht wars ja interessant für euch. ehrlichgesagt, wollte ich nur eine kurze notiz machen. ich schätze, daran merkt man, wie vereinnahmt ich gerade von diesem album bin. oder es liegt an der musik, die ich gerade beim schreiben höre. bonobo - black sands.

 

es gibt auch bald ein crowdfunding, wo ich auf unterstützung hoffe. aber dazu gibts bald noch mehr info. ach ja, übrigens kommt das album noch vor weihnachten. hehe. also damit will ich sagen, dass es sich gut als weihnachtsgeschenk eignet. haha, man muss ja auch geschäftlich denken, nicht wahr?

 

ein letzter punkt: niclas vom BAGSTAGE -channel hat ne folge mit uns gedreht. interviews, bisle live musik usw. ziehts euch rein, wenns euch interessiert. und ein allerletzter punkt: sebastian war mit uns auf der omega tour und hat alles gefilmt. verpennte bandmitglieder, ominöse szenen, auftritte, autofahrten, band-beprechungen. ich glaub das wird spannend. wird eine kleine tour doku. findet ihr dann alles auf youtube oder facebook oder sonst wo.

 

 

leute machts gut

be blessed

jan